Startseite

In Kooperation zwischen der Behörde für Schule und Berufsbildung und der Behörde für Kultur, Sport und Medien fand unter dem Motto „Stadt(t)räume“ im Jahr 2009 das „Jahr der Künste an Hamburger Schulen“ statt. Eine überragende Fülle von künstlerischen Projekten entstand an Schulen aller Schulformen und in allen Bezirken der Stadt, allein über 100 davon gefördert durch einen gemeinsamen Fond der beiden Behörden und der Stiftung Maritim Hermann & Milena Ebel. Einige herausragende Projekte werden hier repräsentativ vorgestellt. Sie machen deutlich, welch große Bedeutung künstlerische Arbeit nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch  für die Schulen oder die Stadtteile hat. Die Projekte zeigen auch, wie kulturelle Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern gelingen kann.